Angebot

Mit meiner fundierten Klinischen Ausbildung an einem renommierten Suchtinstitut habe ich Erfahrung in der Diagnose und Behandlung unterschiedlicher psychischer Erkrankungen. Ich biete Einzel- und Gruppentherapien, Coaching sowie Beratungen in Lebenskrisen an. Als Gesundheitspsychologin lege ich einen weiteren Schwerpunkt auf Achtsamkeits-Workshops und Übungsabende für Interessierte. Für Unternehmen, Schulen und andere Einrichtungen biete ich im Rahmen der Präventions-Arbeit außerdem Workshops zur Förderung der psychischen Gesundheit anhand achtsamkeitsbasierter Programme an.

Psychologische Unterstützung in schwierigen Lebensphasen

In unserem Leben können immer wieder überraschende Dinge passieren. Unerwartete Ereignisse treffen uns dann mit voller Wucht. Obwohl man das Leben ganz gut im Griff hatte, scheint dann alles anstrengend und zu viel. Oft sind Entscheidungen gefordert, wie zum Beispiel ein Umzug, eine Trennung, Veränderungen im Job oder mit Familie und Freunden. Das alles kann alleine ganz schön schwer fallen. Sich für eine gewisse Zeit Hilfe zu holen eröffnet wieder neue Perspektiven.
Psychologische Praxis von Elena Jäger in 1020 Wien
Psychologische Behandlung in Wien

Klinisch-psychologische Behandlung

Manchmal erkrankt auch die Seele. Wenn Belastungen es schwer machen, das Leben zu bewältigen oder mit unangenehmen Gefühlen umgehen zu können, kann eine psychologische Behandlung nötig werden. Eine solche Therapie unterstützt Sie bei positiver Veränderung. Themen für eine psychologische Behandlung sind beispielsweise:

• Stress, Anspannung und Burnout
• Ängste und Panik, ständige Sorge
• Depression und Antriebslosigkeit
• Sucht
• Borderline und andere Persönlichkeitsproblematiken

Da wo sie hilfreich ist, gebe ich Achtsamkeit als effizientem Prinzip besonderen Raum.

Prävention

Am besten ist es, gar nicht erst krank zu werden. Sich schon früh darum zu kümmern, seelisch im Gleichgewicht zu bleiben, kann psychische Leidenszustände verhindern.

• Stress, Burnout, Umgang mit Gefühlen
• problematische Arbeitsbedingungen oder Konflikte
• Suchtverhalten

können Themen für Präventions-Workshops sein. Es geht um Information der TeilnehmerInnen und um das Trainieren eines gesundheitsförderlichen Umgangs mit Problemen. Achtsamkeit hat sich hierbei als Basis von Stresspräventions- oder Therapieprogrammen als nachhaltig erwiesen.